METHODEN

Klangschalenmassage

Die sanften Klangschwingungen einer Klangschale verwöhnen bei einer Klangschalenmassage Körper, Geist und Seele. Dabei werden speziell dafür entwickelte Klangschalen, die Peter Hess® Therapiheklangschalen, gezielt auf den bekleideten Körper positioniert und behutsam angeklungen. Dem liegt ein über 30 Jahre in der Praxis erprobtes System zugrunde, das auf die Bedürfnisse der Menschen eingeht und das Gesunde stärkt. Es baut auf Prinzipien auf, die eine wertschätzende, achtsame Zuwendung von Mensch zu Mensch anstreben und den Blick auf Lösungen und Ressourcen richten.

Bei der Klangschalenmassage werden Hören und Fühlen gleichermaßen angesprochen. Die harmonischen Klänge beruhigen den Geist. Die feinen Vibrationen, die von der klingenden und damit schwingenden Klangschale ausgehen, breiten sich nach und nach im Körper aus. Schnell setzt eine wohltuende Entspannung ein. Gefühle von Sicherheit und Geborgenheit tauchen auf – ideale Voraussetzungen für Regeneration, zur Förderung der Gesundheit, für Problemlösung und Lernen.

 

In dieser wohltuenden Atmosphäre ist der Kontakt mit den eigenen Bedürfnissen, der eigenen „inneren Weisheit“ wieder möglich. Der Körper wird auf angenehme, wohltuende Weise und bewusst erlebt – vielleicht seit längerer Zeit das erste Mal! Mit ihrer entspannenden, wie auch harmonisierenden und vitalisierenden Wirkung kann die Klangschlaenmassage einen wertvollen Beitrag zur Stärkung der Gesundheit leisten und die Basis für die Gestaltung eines freudigen, selbstbestimmten und kreativen Lebens bilden.

Aus den jahrzehntelangen Erfahrungen aus der Praxis lassen sich folgende Wirkungsmerkmale der Klangschalenmassage zusammenfassen:

  • ganzheitliche Methode – spricht Körper, Seele und Geist an

  • bewirkt tiefe Entspannung

  • stärkt das ursprüngliche Vertrauen des Menschen

  • erleichtert das „Loslassen“ – körperlich wie mental

  • trägt zur Gesundheitsförderung bei: Harmonisierung, Regeneration und Vitalisierung

  • unterstützt und verbessert die Körperwahrnehmung

  • kann ungenutzte Ressourcen aktivieren

  • stärkt Selbstbewusstsein, Kreativität und Motivation

  • fördert Lebensfreude und Schaffenskraft

Holistic Pulsing

Holistic Pulsing Lass die Seele baumeln.....

 

 

Die Wurzeln von Holistic Pulsing sind in den 1970er-Jahren zu finden. Hier entdeckte der amerikanische Arzt, Dr. Traeger, dass überspannte Muskeln durch sanftes Schütteln und Wiegen wieder flexibel wurden. Diese Entdeckung entwickelte der englische Arzt, Dr. Curtis Turchin und die neuseeländische Osteopathin, Tovi Browning, weiter. Tovi Browning war es auch, die die Methode erstmals Holistic Pulsing nannte. Der holländische Psychotherapeut

Jan Vonk fügte später weitere Techniken wie z.B. das Organpulsing hinzu. Verglichen mit der Art des Körperpulsens nach Tovi Browning wurde Holistic Pulsing dadurch in den Grifftechniken und Bewegungen sehr verfeinert.

 

Warum „Pulsen“ ?

Wir alle kennen das. Aufgrund von negativem Stress, Angstzuständen, ständiger Anspannung und/oder verdrängter Probleme , ist es uns oft nicht mehr möglich „runter zu fahren“. Und so kann es zu „Blockaden“ kommen.

Sprichwörter wie...... „das ist zum aus der Haut fahren.....so ein Kreuz...... da bleibt einem ja die Luft weg......das schlägt mir auf den Magen.......“,bekommen dann ein Gesicht.

Körperlich äußert sich das in Verspannungen, Schlafstörungen, Verdauungsprobleme, Rückenleiden, Blutdruckprobleme, Migräne, ein schwaches Immunsystem, akute und chronisch Schmerzen und und und..... Die Probleme sind so vielfältig wie es Menschen gibt.

Das „Pulsen“ – wie es im deutschen Sprachraum auch genannt wird, will den Organismus anregen, wieder in einen heilsamen Grundrhythmus zu kommen.

Mit sanften Bewegungen und speziellen Griffen versetzt der/die Pulser/in den Körper des Klienten in Schwingung. Die Frequenz entspricht mit 120 bis 160 Schlägen pro Minute in etwa der des Herzschlages eines ungeborenen Kindes.

 

Durch das sanfte Wiegen und Schwingen wird das vegetative Nervensystem zum „Runterfahren“ eingeladen, die Muskulatur kann sich lockern, das Körperwasser kommt in Bewegung, so wie sich Wellen fortsetzen wenn man einen Stein ins Wasser wirft. Durch die gelockerte Muskulatur bekommen Nerven- und Sehnenstränge mehr Raum und auch in den Gelenken können Ablagerungen abgebaut werden.

Das Mindeste, was ein Klient in einer Pulsing-Sitzung durch das sanfte „wiegen“ erfahren kann, ist eine große Tiefen-ent-spannung. Es stellt sich ein mentaler Zustand zwischen Wachen und Schlafen ein. Dies ist nicht nur der Nährboden für weitere heilsame Prozesse, sondern auch eine Grundvoraussetzung für unser Wohlbefinden im Alltag.

 

Wie verläuft die Behandlung?

Eine Holistic Pulsing-Sitzung wird in bequemer Kleidung und nach individuellem Wunsch in Rücken-, Bauch- oder Seitenlage durchgeführt.

Eine Sitzung dauert inklusive Nachruhezeit ungefähr eine Stunde.

 

Die ent-spannuns Methode ist für Erwachsene und Kinder jeden Alters gleichermaßen geeignet.

Healing Touch

Healing Touch (HT) ist eine Biofeld-Therapie, eine auf Gesundheit und Heilung zielende Energiemethode. Berührung wird angewendet um das menschliche Energiesystem, insbesondere das den Körper umgebende Energiefeld wie auch die Energiezentren zu beeinflussen, die den Energiefluss zwischen dem Energiefeld und dem physischen Körper steuern.

Diese nichtinvasiven Techniken werden mit den Händen durchgeführt. Dabei werden die den Menschen umgebenden Energiefelder gereinigt, aktiviert und harmonisiert, wodurch auf körperliche, emotionale, mentale und geistige Gesundheit und Heilung eingewirkt wird. 

 

Das Ziel von HT ist die Wiederherstellung von Harmonie und Ausgeglichenheit im Energiesystem um die Selbstheilungskräfte zu unterstützen. HT ergänzt die konventionelle Gesundheitsfürsorge und wird auch in Zusammenarbeit mit anderen Methoden zum Erzielen von Gesundheit und Genesung angewendet.

Indikation

Alle auf der Website genannten Methoden können unter anderem helfen bei:

 

Migräne

Schlafstörung

Unruhe

Unwohlsein

Blutdruck zu hoch /niedrig

Muskelverspannung

Rückenschmerzen

Demenz

Schlaganfall

Gelenkschmerzen

Vor und nach chirurgischen Eingriffen

Muskelschmerzen

chronische Müdigkeit

Antriebslosigkeit

Artritis

Arthrose

Nervenschmerzen

Spannungszustände

Nervosität und Hektik

Beruflicher und privater Stress

Verspannungen

Kopfschmerzen

Bauchbeschwerden (Bauchschmerzen, Völlegefühl, Verdauungsprobleme)

Unterleibsbeschwerden bei Frauen und Männern

Schlafstörungen

Durchblutungsstörungen

Lebenskrisen

Konzentrationsstörungen

Hyperaktivität

Hyperaktive Kinder

Beginnende und akute Erkältung

Beginnende und akute Grippe

Schwaches Immunsystems

Lernschwäche

Traumata

Verlust der Selbstwahrnehmung

Kontraindikation

für Klangschalenmassage:

 

schwere Depression

Herzschrittmacher

Schwangerschaft in den ersten 3 Monaten

 

für Holistic Pulsing:

 

Schwangerschaft in den ersten 3 Monaten